Passwort vergessen
 
 
 
 
 
 Passwort vergessen
Präambel
§ 1 Geltungsbereich
§ 2 Allgemeines
§ 3 Regeln für Affilate
§ 4 Regeln für Merchant
§ 5 Klickaufforderung / Eigenklicks und Manipulation
§ 6 Weitervermarktung
§ 7 Werbearten und deren Einbau
§ 8 Vergütung und Auszahlung
§ 9 Verfügbarkeit
§ 10 Laufzeit, Kündigung, Beendigung des Partnerprogrammes
§ 11 Haftungsausschluss
§ 12 Datenschutz
§ 13 Salvatorische Klausel


Präambel

vss-medien Hermann Schladt stellt unter der Internetadresse: http://www.ads2earn.de eine Plattform zur technische Abwicklung von Internetwerbung zur Verfügung. Der Vertragspartner (Merchant/Affilate) will diese Plattform für Werbung oder Bewerbung in Anspruch nehmen. Die Plattform dient dazu, Anbieter von Waren und Dienstleistungen (Merchant) an die Affilate zu Vermitteln. Die Anmeldung bei ads2earn.de begründet ein Vertragsverhältnis zwischen der Betreiberin und dem angemeldeten Merchant/Affilate.
top

§ 1 Geltungsbereich

Mit der Anmeldung als Affilate/Merchant erkennt dieser die vorliegende AGB als verbindlich an. Es sind nur Webseiten in deutscher Sprache zur Teilnahme zugelassen mit vollständigem Impressum, sowie eventuell Mediadaten mit Interessengebieten. Affilates/Merchants können nur dann aufgenommen werden, wenn alle erforderlichen Daten bei einer Anmeldung vollständig und wahrheitsgemäß angegeben wurden. Durch die Annahme einer Bewerbung eines Affilate durch den Merchant zur Teilnahme an seinem Partnerprogramm kommt zwischem dem Affilate und dem Merchant ein Vertrag zustande. Dieser Vertrag wird durch Ads2Earn vermittelt. Für dieses Vertragsverhältnis gelten diese AGB (Bedingungen), es sei denn eine weitere oder abweichende Regelung wurde zwischen den beiden Vertragspartnern vereinbart. Die Betreiberin behält sich das Recht vor, die Vermittlung von Verträgen zwischen dem Affilate und dem Merchant abzulehnen.
top

§ 2 Allgemeines

Der Betreiber von Ads2Earn behält sich das Recht vor, diese AGB (Bedingungen) jederzeit ändern zu können. Änderungen werden allen Vertragspartner rechtzeitig per E-Mail bekannt gegeben. Kann ein Vertragspartner diese Änderung nicht akzeptieren, hat er das Recht seinen Account unter Ausbezahlung seines Guthabens zu kündigen. Kündigt er seinen Account nicht, gelten diese AGB (Bedingungen) 14 Tage nach Bekanntgabe als anerkannt. Näheres wird in § 10 geregelt.
top

§ 3 Regeln für Affilate

§ 3.1 Teilnehmen darf jedermann, der im Besitz einer gültigen Gewerbeanmeldung (Gewerbeschein)ist und nicht gegen geltendes Recht verstößt. Ein Affilate wird erst freigeschaltet, wenn er eine Kopie seines Gewerbescheines als pdf per Email (ads2earn@vss-medien.de)inKopie per Post oder per Fax (069-57002007) an ads2earn gesandt hat. Das Teilnehmen von Downloadseiten wie E-Mule oder anderen Tauschbörsen ist nicht gestattet. Ebenfalls sind Seiten mit rechtsradikalen oder Rassistischen Inhalten sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Dies gilt auch für jegliche andere sittenwidrige Angebote.



§ 3.2 Für jede Domain darf nur 1 Account angelegt werden. Daher achtet jeder Affilate darauf, das er Werbemittel (Banner, Links, Mails ect.) nur 1 mal auf seiner Seite einbaut. Ausgenommen sind Kampagnen wie Paidmails, wo das mehrfach Bewerben erlaubt wird. Wird ein Werbecode von zwei oder mehreren Accounts in die gleiche Webseite eingebaut so gilt dies als Betrugsversuch und hat die Sperrung beider/oder mehrerer Accounts und der betreffenden Webseite zur Folge. Bei Betrugsversuchen erlischt ein Anspruch auf erarbeitetes Guthaben seitens des Affilate gegenüber Ads2Earn. Des weiteren behält sich die Betreiberin im Betrugsfalle oder dem Versuch zum Betrug vor, strafrechtliche Schritte gegen den oder die betreffenden Affilate einzuleiten.



§ 3.3 Generell sind mehrfache Accounts beim Betreiben mehrerer Webseiten erlaubt, wenn vorher von uns in schriftlicher Form die Genehmigung vorliegt. Ansonsten gelten mehrfach Accounts als nicht von uns genehmigt und werden als Doppelaccounts gesperrt.



§ 3.4 Der Verkauf oder Kauf eines Accountes ist verboten und führt zur Sperrung und Löschung des betreffenden Accounts. Accounts können jedoch von uns auf andere übertragen werden, wenn zum Beispiel der Affilate sein Projekt an eine andere Person verkauft hat. In diesem Falle ist uns schriftlich Bescheid zu geben und wir werden dann den Account unter Annahme dieser AGB (Bedingungen) auf den dann neuen Betreiber umschreiben.



§ 3.5 Der Betreiber ist berechtigt ohne Angaben von Gründen eine Anmeldung abzulehnen. Es besteht kein Anspruch auf Aufnahme im Netzwerk Ads2Earn.de. Sowohl die Betreiberin als auch der Affilate haben das Recht, die Mitgliedschaft ohne Angaben von Gründen zu kündigen. Das Mitglied kann ebenfalls von dieser Möglichkeit im Login-Bereich Gebrauch machen. Guthaben, welche die Auszahlgrenze bei Kündigung durch das Mitglied nicht erreicht haben, verfallen dabei. Erfolgt die Kündigung von Seiten der Betreiberin und es liegt kein Verstoß gegen AGB (Bedingungen) vor, wird das angesammelte Guthaben ausgezahlt.



§ 3.6 Paid4 Projekten wie Paidmailer, Surfbars und Exchanges ist es gestattet sich anzumelden und Werbung einzubauen. Internetwährungen, wie zB. Klammlose oder auch Funcoins, dürfen sich ebenfalls anmelden. Allerdings gelten für diese Seiten die Einbaubestimmungen nach § 7 dieser AGB.



§ 3.7 Der Einbau von PopUps/PopDown sowie Bannerviews von Ads2Earn.de dürfen nicht in Besuchertauschsystemem und Trafficsystemen eingetragen werden. Verstöße hiergegen führen zur Sperrung/Löschung des Accounts.

Weiterhin darf keinerlei Werbung von Ads2Earn.de in Bettellinks oder auf Bettelseiten eingebaut werden. Verstöße hiergegen führen zur sofortigen Löschung des Accounts, bei gleichzeitigem Verfall des Guthabens.



§ 3.8 Der Affilate darf sich zu seinem Affilateaccount auch einen Merchantaccount anlegen. Dorthin kann er auch sein angesammeltes Guthaben transferieren.
top

§ 4 Regeln für Merchant

§ 4.1 Teilnehmen dürfen grundsätzlich alle Merchants, sofern Sie nicht pornografische oder rechtsradikale Inhalte, sowie Inhalte, die gegen geltendes Recht verstoßen, bewerben wollen. Die Teilnahme ist freiwillig. Dennoch behält sich die Betreiberin das Recht vor, eine Teilnahme am Netzwerk abzulehnen.



§ 4.2 Der Merchant hat das Recht, Affilate und ihre Seiten nicht für seine Werbekampagnen anzunehmen. Ebenfalls hat er das Recht, angenommene Webseiten bei Werbekampagnen ohne Angabe von Gründen wieder zu Kündigen.


§ 4.3 Bei Sale und Lead Kampagnen hat der Merchant das Recht Sales bzw. Leads nicht zu vergüten. In diesem Falle muss aber ein wichtiger Grund vorliegen (falsche oder unvollständige Datenübermittlung o. ä.). Diesen Grund muss er bei Nachfragen von Affilates an uns offenlegen. Er willigt ein, daß einem Affilate dieser Grund auch mitgeteilt wird.



§ 4.4 Eingezahltes Guthaben, um Werbung zu buchen, ist nicht wieder auszahlfähig.



§ 4.5 Ads2Earn.de behält sich das Recht vor, eingestellte Werbekampagnen zu prüfen. Sollte dabei ein Verstoß gegen diese AGB (Bedingungen) festgestellt werden, wird Ads2Earn.de diese Werbekampagne löschen.



§ 4.6 Beide Seiten haben das Recht, ohne Angaben von Gründen das Vertragsverhältnis zu kündigen. Erfolgt die Kündiung durch Ads2Earn.de und es liegt kein Verstoß gegen diese AGB (Bedingung) vor, so wird noch vorhandenes Guthaben zurück erstattet.



§ 4.7 Dem Merchant ist es jederzeit erlaubt, zu seinem Merchantaccount sich auch noch einen Affilateaccount anzulegen. Eine Umbuchung von dem Merchantguthaben auf den Affilateaccount ist nicht möglich. Allerdings können Verdienste vom Affilateaccount jederzeit auf den Merchantaccount umgebucht werden.
top

§ 5 Klickaufforderung / Eigenklicks und Manipulation

§ 5.1 Eigenklicks von Seiten auf Banner sind untersagt, mit der Ausnahme eines Testklickes. Sie führen in allen Fällen zur Löschung des Accountes.



§ 5.2 Klickaufforderungen oder Zwangsklicks sind strengstens untersagt. Mit Ausnahme von Forced-Klick Kampagnen. Verstöße führen zur Löschung des Accounts. Ebenfalls behält sich Ads2Earn.de in diesem Falle vor, Strafanzeige wegen Betruges zu erstatten.



§ 5.3 Manipulationen, egal welcher Art (einsetzen von Klicksoftware, Banner unkenntlich machen, Veränderung des Codes), wird wegen vorsätzlichen Betruges ohne Ausnahme strafrechtlich angezeigt. Der Account wird gesperrt. Desweiteren werden alle bis dahin getätigten Auszahlungen genau untersucht. Sollte sich herausstellen, dass bereits bei vorherigen Auszahlungen der Account manipuliert wurde, werden wir alle geleistenten Auszahlungen zurückfordern und entsprechende zivilrechtliche Schritte einleiten.



§ 5.4 Klickraten von mehr als 5 % (ausgenommen Forced-Klick Kampagnen) bei Bannerklicks und Bannerviews sind nicht erlaubt. überschreitet ein Affilate diese Grenze wird ihm der Verdienst von allem, was darüber hinaus geht, nicht mehr vergütet.
top

§ 6 Weitervermarktung

Generell ist die Weitervermarktung von Werbekampagnen verboten. In Ausnahmefällen kann nach Rücksprache mit uns und Zustimmung des Merchant die Erlaubnis erteilt werden, Werbekampagnen von Ad2Earn.de weiterzuvermarkten. Liegt keine Erlaubnis von uns vor und wir stellen fest das dennoch Werbekampagnen weitervermarktet werden, wird der entsprechende Account gelöscht/gesperrt.
top

§ 7 Werbearten und deren Einbau

Generell kann jede Werbeform von den Seiten beworben werden, nachdem eine Bewerbung vom Merchant angenommen wurde. Ausgenommen sind Paid4 Seiten, Lose und Funcoins (oder sonstige virtuelle Währungen) sowie Surfbars.



§ 7.1 Folgende Programme dürfen von Paid4 Seiten, Lose und Funcoins (oder sonstige Virtuelle Währungen) und Surfbars eingebunden werden, sofern der Merchant die Bewerbung akzeptiert hat: Forced-Klick, Surfbar-Klick, Surfbar-View, Paidmails, PopUps/Popdowns, Layerview, Sale und Lead Kampagnen. Alle anderen Werbeformen sind nicht gestattet.



§ 7.2 Alle anderen Internetseiten dürfen alle Programme ausnahmslos bewerben. über ihre Aufnahme in ein Programm entscheidet allein der Merchant.



§ 7.3 Popups und Popdowns dürfen nicht in Paidmails eingebunden und versendet werden. Diese Werbeformen dürfen nur auf der Seite eingebunden werden für die sie zugelassen wurden.
top

§ 8 Vergütung und Auszahlung

§ 8.1 Die Vergütung ist je nach Programm und Art des Programmes verschieden. Sie unterliegt daher keiner festen Vergütungsstruktur. Wie hoch eine Vergütung ist, wird beim jeweiligen Programm selbst angezeigt. Die Mindestvergütungen und Mindestbuchungsmengen können jederzeit von Ads2Earn.de geändert werden.



§ 8.2 Auszahlgrenze sind 25 Euro. Erreicht ein Affilate diesen Betrag, so kann er in seinem Login-Bereich die Auszahlung via Bank veranlassen. Auszahlungen per Bank werden nur innerhalb der EU ausgeführt. Affilates, die Konten im Ausland unterhalten, geben bei der Bankverbindung Ihre IBAN und BIC an.



§ 8.3 Vor jeder Auszahlung überprüft Ads2Earn.de den Account. Sollten keine Verstöße festgestellt werden, wird der angeforderte Betrag gegen Ende des Folgemonats ausgezahlt. Ebenso verhält es sich bei Accountkündigungen durch Ads2Earn.de.



§ 8.4 Auszahlungen können mehrmals im Monat angefordert werden. Da jede Auszahlung von Ads2Earn.de überprüft wird, kann sich durch eine mehrmalige Auszahlung die Bearbeitungszeit jedoch erhöhen.



§ 8.5 Eingezahltes Merchantguthaben kann nicht wieder ausgezahlt werden, mit Ausnahme bei Kündigung durch Ads2Earn.de und wenn es keinen Verstoß gegen diese AGB (Bedingungen) gab.



§ 8.6 Für Affilates, die vorsteuerabzugsberechtigt sind, erfolgen alle Auszahlungen bei Nachweis brutto. Ansonsten gilt die Auszahlgrenze in Netto. Bei einer Auszahlung erhält der Webmaster einen Beleg im PDF-Format / Excel, den er sich jederzeit in seinem Login-Bereich downloaden, ansehen oder ausdrucken kann.
top

§ 9 Verfügbarkeit

Ads2Earn.de ist bemüht diesen Dienst ständig und 24 Stunden im Internet zu Verfügung zustellen. Dennoch kann Ads2Earn.de dies nicht garantieren. Dies gilt vor allem zu Wartungsarbeiten oder Defekten, die am Server auftreten. Es gilt ebenfalls für Einflüsse, auf die Ads2Earn.de keinen Einfluss hat. Fällt das System dennoch mal aus, wird Ads2Earn.de alles in seinen Kräften stehende tun, die Verfügbarkeit des Dienstes wiederherzustellen.
top

§ 10 Laufzeit, Kündigung, Beendigung des Partnerprogrammes

Die Laufzeit des Vertragsverhältnisses ist unbefristet. Es endet mit Kündigung, Löschung des Accountes durch den Affilate/Merchant oder durch Ads2Earn.de. Eine Löschung inaktiver Affilate/Merchant kann durchgeführt werden, wenn der Account länger als 6 Monate nicht genutzt wurde. Bevor eine Löschung stattfindet, wird der Affilate/Merchant mindestens 7 Tage vorher per E-Mail benachrichtigt. Partnerprogramme enden immer dann, wenn das Guthaben des Programmes aufgebraucht ist und nicht wieder aufgefüllt wurde oder wenn ein Merchant das Programm beendet. Der Affilate/Merchant kann in seinem Login-Bereich einstellen, rechtzeitig vorher vom System eine Benachrichtigung zu erhalten. Wird ein Programm seitens Ads2Earn.de wegen eines Verstoßes eingestellt wird der Affilate/Merchant in einer E-Mail darüber informiert. Eine Weitervergütung von Kampagnen die abgelaufen sind, erfolgt nicht.
top

§ 11 Haftungsausschluss

Nachfolgende Haftungsausschlüsse gelten ausschließlich, soweit keine Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit oder grobes Verschulden von Ads2Earn.de vorliegt. Der Merchant stellt der Betreiberin und die von ihr Vermittelten Affilates als Teilnehmer an seinem Partnerprogramm von sämtlichen Schadensersatzansprüchen, Haftungsansprüchen und jeweiligen Kosten frei, die der Betreiberin und / oder den Partner dadurch entstehen, dass ein Anspruch gegen sie geltend gemacht wird, dem zufolge verwendete Werbung des Merchant gegen das Wettbewerbsrecht, gewerbliche Schutzrechte Dritter oder andere Gesetze bzw. Verordnungen verstoßen. Der Merchant haftet gegenüber der Betreiberin und ihren Partnern für die von ihm zur Verfügung gestellte Werbung. Für Schadensersatzansprüche, Haftungsansprüche und sonstige Kosten, die durch die Einstellung eines Hyperklinks auf eine Partner-Webseite mit Gewaltdarstellungen, sexuell eindeutigen Inhalten, diskrimminierende Aussagen oder Darstellungen hinsichtlich Geschlecht, Religion, Nationalität, usw. oder Links auf andere Seiten mit entsprechenden Inhalten entstehen, haftet der Partner gegenüber dem Merchant.
top

§ 12 Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Nutzung unserer Seite ist ohne eine Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Services unserer Seite können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert werden. Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter

vss-medien Hermann Schladt
Walter-Hesselbach-Str.89
60389 Frankfurt am Main
069-57001711
vssinternet@googlemail.com

Wir weisen darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Seite sog. Cookies zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung unseres Angebots, durch denselben Nutzer/Internetanschlussinhaber. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote zu optimieren. Es handelt sich dabei zumeist um sog. "Session-Cookies", die nach dem Ende Ihres Besuches wieder gelöscht werden.
Teilweise geben diese Cookies jedoch Informationen ab, um Sie automatisch wieder zu erkennen. Diese Wiedererkennung erfolgt aufgrund der in den Cookies gespeicherten IP-Adresse. Die so erlangten Informationen dienen dazu, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Serverdaten

Aus technischen Gründen werden u.a. folgende Daten, die Ihr Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt, erfasst (sogenannte Serverlogfiles):

- Browsertyp und -version
- verwendetes Betriebssystem
- Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
- Webseite, die Sie besuchen
- Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
- Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse.

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.

Registrierungsfunktion

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, sich dort zu registrieren. Die im Zuge dieser Registrierung eingegebenen Daten, die aus der Eingabemaske des Registrierungsformular ersichtlich sind

Firma, Name, Adresse, E-Mail, Telefon, Fax, Homepage, EGID

werden ausschließlich für die Verwendung unseres Angebots erhoben und gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

Benutzerkonto

Um über dieses Angebot Bestellungen tätigen zu können, muss jeder Kunde ein passwortgeschütztes Kundenkonto einrichten. Dieses beinhaltet eine Übersicht über getätigte Bestellungen und aktive Bestellvorgänge. Sofern Sie als Kunde den Onlineshop verlassen, werden Sie nach einer gewissen Zeit automatisch ausgeloggt.

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Passwortmissbrauch, sofern dieser nicht von dem Betreiber selbst verursacht wurde.

Bestellvorgang

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von den Kunden eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

Firma
Name, Vorname
Adresse
Zahldaten
E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben (z.B. Paketdienstleister, Zahlungsdienstleister). Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Mit diesem Newsletter informieren wir in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote. Um unseren Newsletter empfangen zu können, benötigen Sie eine gültige E-Mailadresse. Die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse werden wir dahingehend überprüfen, ob Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber den Empfang des Newsletters autorisiert ist. Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter werden wir Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung speichern. Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen unseren Newsletter abonniert, als Absicherung unsererseits. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich für den Bezug unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht. Das Abonnement dieses Newsletters können Sie jederzeit kündigen. Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen.

Kontaktmöglichkeit

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, mit uns per E-Mail und/oder über ein Kontaktformular in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

Einsatz von Google+-Empfehlungs-Komponenten

Wir setzen auf unserer Seite die "+1"-Schaltfläche des Anbieters Google+ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend "Google", ein.
Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen "+1"-Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von Google herunterlädt. Durch diesen Vorgang wird Google darüber in Kenntnis gesetzt, welche konkrete Seite unseres Internetauftrittes gerade besucht wird.
Entsprechend den Angaben von Google erfolgt eine weitergehende Auswertung Ihres Besuchs nicht für den Fall, dass Sie nicht in Ihrem Google-Konto eingeloggt sind.

Wenn Sie unsere Seite aufrufen und währenddessen bei Google eingeloggt sind, kann Google bei dem Bestätigen des "+1"-Buttons Informationen über Ihren Google-Account, die von Ihnen weiterempfohlene Webseite sowie Ihre IP-Adresse und andere browserbezogene Informationen erfassen.

So kann Ihre "+1"-Empfehlung gespeichert und öffentlich zugänglich gemacht werden. Ihre somit abgegebene Google "+1"-Empfehlung kann dann als Hinweis zusammen mit Ihrem Accountnamen und gegebenenfalls mit Ihrem bei Google hinterlegten Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Konto oder an sonstigen Stellen, wie z.B. auf Webseiten und Anzeigen im Internet, eingeblendet werden. Des Weiteren kann Google Ihren Besuch auf unserer Seite mit Ihren bei Google gespeicherten Daten verknüpfen. Google zeichnet diese Informationen auch auf, um die Google-Dienste weiter zu verbessern.
Wollen Sie daher vorgenannte Erfassung durch Google bestmöglich verhindern, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftrittes aus Ihrem Google-Konto abmelden.

Die Datenschutzhinweise von Google zur "+1"-Schaltfläche mit allen weiteren Informationen zur Erfassung, Weitergabe und Nutzung von Daten durch Google, zu Ihren diesbezüglichen Rechten sowie zu Ihren Profileinstellungsmöglichkeiten können Sie hier abrufen: https://developers.google.com/+/web/buttons-policy

Einsatz von reCAPTCHA

Um Eingabeformulare auf unserer Seite zu schützen, setzen wir den Dienst "reCAPTCHA" der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend "Google", ein. Durch den Einsatz dieses Dienstes kann unterschieden werden, ob die entsprechende Eingabe menschlicher Herkunft ist oder durch automatisierte maschinelle Verarbeitung missbräuchlich erfolgt.

Nach unserer Kenntnis werden die Referrer-URL, die IP-Adresse, das Verhalten der Webseitenbesucher, Informationen über Betriebssystem, Browser und Verweildauer, Cookies, Darstellungsanweisungen und Skripte, das Eingabeverhalten des Nutzers sowie Mausbewegungen im Bereich der "reCAPTCHA"-Checkbox an "Google" übertragen.

Google verwendet die so erlangten Informationen unter anderem dazu, Bücher und andere Druckerzeugnisse zu digitalisieren sowie Dienste wie Google Street View und Google Maps zu optimieren (bspw. Hausnummern- und Straßennamenerkennung).

Die im Rahmen von "reCAPTCHA" übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, außer Sie sind zum Zeitpunkt der Nutzung des "reCAPTCHA"-Plug-ins bei Ihrem Google-Account angemeldet. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch "Google" unterbinden wollen, müssen Sie sich bei "Google" ausloggen und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen bzw. das reCAPTCHA Plug-in benutzen.

Die Nutzung des Dienstes "reCAPTCHA" erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen:

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Einsatz von facebook-Komponenten

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Anbieters facebook.com ein. Facebook ist ein Service der facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA.
Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von facebook herunterlädt. Durch diesen Vorgang wird facebook darüber in Kenntnis gesetzt, welche konkrete Seite unserer Internetpräsenz gerade durch Sie besucht wird.
Wenn Sie unsere Seite aufrufen und währenddessen bei facebook eingeloggt sind, erkennt facebook durch die von der Komponente gesammelte Information, welche konkrete Seite Sie besuchen und ordnet diese Informationen Ihrem persönlichen Account auf facebook zu. Klicken Sie z.B. den „Gefällt mir“-Button an oder geben Sie entsprechende Kommentare ab, werden diese Informationen an Ihr persönliches Benutzerkonto auf facebook übermittelt und dort gespeichert. Darüber hinaus wird die Information, dass Sie unsere Seite besucht haben, an facebook weiter gegeben. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie die Komponente anklicken oder nicht.
Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch facebook unterbinden wollen, müssen Sie sich bei facebook ausloggen und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen. Die Datenschutzhinweise von facebook geben hierzu nähere Informationen, insbesondere zur Erhebung und Nutzung der Daten durch facebook, zu Ihren diesbezüglichen Rechten sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/
Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/

Einsatz der Twitter-Empfehlungs-Komponenten

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Anbieters Twitter ein. Twitter ist ein Service der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA.

Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von Twitter herunterlädt. Durch diesen Vorgang wird Twitter darüber in Kenntnis gesetzt, welche konkrete Seite unserer Internetpräsenz gerade besucht wird.
Wir haben weder Einfluss auf die Daten, die Twitter hierdurch erhebt, noch über den Umfang dieser durch Twitter erhobenen Daten. Nach unserem Kenntnisstand wird von Twitter die URL der jeweiligen aufgerufenen Webseite sowie IP-Adresse des Nutzers erhoben, jedoch nicht für andere Zwecke, als die Darstellung der Twitter- Komponente, genutzt. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Einsatz von PayPal als Zahlungsart

Sollten Sie sich im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal entscheiden, werden im Rahmen der so ausgelösten Bestellung Ihre Kontaktdaten an PayPal übermittelt. PayPal ist ein Angebot der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal übernimmt dabei die Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters sowie eines Treuhänders und bietet Käuferschutzdienste an.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich zumeist um Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, oder andere Daten, die zur Bestellabwicklung erforderlich sind, als auch Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.

Diese Übermittelung ist zur Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart notwendig, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung.

Bitte beachten Sie jedoch: Personenbezogenen Daten können seitens PayPal auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Abhängig von der über PayPal ausgewählten Zahlungsart, z.B. Rechnung oder Lastschrift, werden die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung. Um welche Auskunfteien es sich hierbei handelt und welche Daten von PayPal allgemein erhoben, verarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden, entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Einsatz von Sofortüberweisung als Zahlungsart

Sollten Sie sich im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister Sofortüberweisung entscheiden, werden im Rahmen der so ausgelösten Bestellung Ihre Kontaktdaten an Sofortüberweisung übermittelt. Sofortüberweisung ist ein Angebot der SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland. Sofortüberweisung übernimmt dabei die Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht.

Bei den an Sofortüberweisung übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich zumeist um Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, oder andere Daten, die zur Bestellabwicklung erforderlich sind, als auch Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.

Diese Übermittelung ist zur Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart notwendig, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung.

Bitte beachten Sie jedoch: Personenbezogenen Daten können seitens Sofortüberweisung auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Unter Umständen werden die an Sofortüberweisung übermittelten personenbezogenen Daten von Sofortüberweisung an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung.

Welche Datenschutzgrundsätze Sofortüberweisung bei der Verarbeitung Ihrer Daten zugrunde legt, können Sie den Datenschutzhinweisen entnehmen, die Ihnen während des Zahlungsvorgangs von Sofortüberweisung angezeigt werden.

Bei weiteren Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an Sofortüberweisung per E-Mail (datenschutz@sofort.com) oder schriftlich (SOFORT GmbH, Datenschutz, Theresienhöhe 12, 80339 München) wenden.

Auskunft/Widerruf/Löschung

Sie können sich aufgrund des Bundesdatenschutzgesetzes bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an uns wenden. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder Löschung personenbezogener Daten zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.
top

§ 13 Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, berührt das die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Parteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Ersatzbestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Bedingung möglichst nahe kommt.
top



Stand: 27.03.2008